Einweihung ZSSw am 13.11.2015: Die Nutzer haben übernommen

Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer hat – wiederum mit einer Staffelstab-Übergabe – das Zentrum für Sport und Sportwissenschaft (ZSSw) nach zwei Jahren Bauzeit eingeweiht. Die Baudirektorin betonte, dass der Kanton Bern dank der Erweiterung des ZSSw weiterhin zu den wichtigsten Sport-Studienplätzen der Schweiz gehört. Bildungsdirektor Bernhard Pulver verwies auf den Raumbedarf der gewachsene Zahl der Sportstudierenden.

Erweiterung_ZSSW_Grundsteinlegung_12_2013_316_kl

Mit Laborinfrastrukturen an die Spitze

Dr. Ralf Kredel (Wissenschaftlicher Mitarbeiter ISPW, Uni Bern, Leiter Laboreinrichtungen) zeigt die neuen Laboreinrichtungen am ZSSw, mit denen die Uni Bern nun der Spitzenreiter in der Schweizer Sportforschung ist.
Statement Ralf Kredel

Erweiterung_ZSSW_Grundsteinlegung_12_2013_321_kl

Das neue ZSSw verbindet

Fabienne Egger, Doktorantin am ZSSw, sieht in den neuen Räume der erweiterten Anlage mehr als einfach den benötigten Platz. Für sie schafft das neue ZSSw die Grundvoraussetzung, die Interdiziplinarität erst möglich macht.
Statement Fabienne Egger

Erweiterung_ZSSW_Grundsteinlegung_12_2013_23_kl

Die Organisation der Lehrerbildung

Dr. phil. Stefan Valkanover (Co-Leiter Fachdidaktikzentrum Sport an der PHBern und Dozent am ISPW) erläutert, wie mit einer zusätzlichen didaktischen Ausbildung beim Studium der Sportwissenschaft die Weichen in Richtung Lehrerbildung gestellt werden.
Statement Stefan Valkanover