Februar 2015: Fassadengestaltung und Innenausbau

Das architektonische Zusammenspiel zwischen dem bestehenden Gebäude und den beiden Neubauten ist im Februar 2015 deutlich sichtbar. Auch wenn die Arbeiten im Aussenraum noch andauern, kündigt die Erschliessungszone auf der Sockelebene bereits kurze Wege und kommunikative Aufenthaltszonen an. In der neuen Dreifachturnhalle sind schon Geräte installiert, bald folgt der Boden. Im Institutsgebäude folgt die Materialisierung der Massgabe der Funktionalität.

Baufortschritt Institutsgebaeude

Schlichter Innenausbau

Der Innenausbau im Institutsgebäude zeigt wie hier die Systemtrennung realisiert wird. Im Erdgeschoss entstehen Seminarräume, Sitzungszimmer, Bibliothek und Cafeteria. In den beiden Obergeschossen liegen die Büros der Nutzer.

Baufortschritt Sporthalle

Holzbau bestimmt die Optik

Die 30 m langen Dachträger prägen den Innenraum der Dreifachsporthalle. Sie ist gut und angemessen belichtet. Durch das kompakte Konzept sind die Kleinhallen innen liegend angeordnet – zwar mit Oberlichtern versehen – jedoch ohne Ausblicke.

Baufortschritt Fassade

Architektur und Natur

Die Architektur schafft einen direkter Bezug zu den Grünräumen der Umgebung. In umgekehrter Blickrichtung präsentiert sich das ZSSw selbst transparent und grosszügig.